×
Praxis für Zahnheilkunde Dagmar Kuroszczyk +49 (0) 61 31- 83 99 94
Praxis für Zahnheilkunde
Dagmar Kuroszczyk
Portlandstr. 41
55130 Mainz-Weisenau
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
08.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
08:00 - 15:00 Uhr
Online-Terminanfrage »

Funktionsanalyse & Schienentherapie für das Kiefergelenk

Weit verbreitete Beschwerden wie Kopf- und Rückenschmerzen oder Schwindel haben häufig Ihre Ursache im Kiefergelenk. Dieser Zusammenhang ist noch nicht lange bekannt, weswegen viele Menschen eine lange Leidensgeschichte erleben, bevor sie die richtige Diagnose und Therapie erhalten. Der Überbegriff für Fehlregulationen in diesem Bereich ist CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion). In unserer Praxis können wir Funktionsstörungen des Kiefergelenks sowohl erkennen (Funktionsanalyse) als auch behandeln.

Das Zusammenspiel von Kopf und Körper

Die Muskeln des Kausystems bilden mit der Muskulatur von Kopf und Nacken einen funktionellen Zusammenhang, der leicht zu stören ist. Wenn Oberkiefer und Unterkiefer nicht in der richtigen Position zusammentreffen, müssen Beschwerden aber nicht zwangsläufig „vor Ort“ im Kiefergelenk auftreten, sondern können auch den Rücken betreffen. Gleichzeitig ist eine „aufsteigende Symptomatik“ möglich, bei der Fehlhaltungen der Wirbelsäule auf die Kopfmuskulatur wirken.

Eine Funktionsstörung des Kiefergelenks kann viele Symptome verursachen, wie:

  • Zähneknirschen
  • Kieferknacken oder -reiben
  • Fehlbiss
  • eingeschränkte Mundöffnung
  • Schluckbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Gesichtsschmerzen
  • Ohrschmerzen
  • Nacken-, Schulter und Rückenschmerzen
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • Sehstörungen

Diagnose durch Funktionsanalyse

Die Funktionsanalyse umfasst verschiedene Untersuchungsmethoden, mit denen die Stellung des Unter- und Oberkiefers zueinander, ihre Bewegungsspielräume und ihr Zusammenwirken exakt bestimmt werden können. Die während der Messungen erhobenen Daten geben Aufschluss über das Ausmaß von Funktionsstörungen und bilden die Grundlage der Funktionstherapie. Die Analyse wird in erster Linie bei konkreten Beschwerden durchgeführt, spielt aber auch bei der Herstellung von Zahnersatz oder bei kieferorthopädischen Behandlungen eine Rolle.

Behandlung mit der Schienentherapie

Schienentherapie

Oft kann durch dezente, schonende Maßnahmen bereits eine deutliche Besserung der Beschwerden erreicht werden. Bei der Schienentherapie wird eine individuelle Kunststoffschiene angefertigt, die über den Zähnen getragen wird und regulierend und entspannend wirkt. In Einzelfällen kann auch die Überweisung an einen Physiotherapeuten oder Orthopäden erforderlich sein.



25.06.2018

Infoservice

Informationen und Tipps zu den Themen Zahn, Zahngesundheit, Zahnpflege erhalten Sie unter:
Patienteninformation


Schöne Zähne Natürlich schöne Zähne